Liebe versiegt

Ich hätte nie gedacht, das das funktioniert.

Flirtete nur zum Spaß.

Lange war ich allein gewesen,

Vor Einsamkeit wäre ich bald krepiert.

Fühlte mich wie ein leeres Fass,

Ohne Boden; der Inhalt war schon am verwesen.

Da passe es mir gut, dich zu treffen,

es war eine verwirrende Geschicht';

Sie, Du und dann auch noch ich.

Doch ich sah weg und fing an zu hoffen,

Und dann sah ich dein Gesicht,

Bei Mondschein verliebte ich mich in dich.

Doch nun ist es vorbei.

Es ist nicht dein Verdienst,

denn die Liebe ist versiegt,

Ich dachte niemals das es ewig sei.

es war eine ungewohnte Erfahrung, das du mich nimmst. 

Ich war niemals die, die alles kriegt.

Es tut mir Leid dich zu verletzten,

Ein zweites mal, nach Ihr.

Und auf die selbe Art und Weise wie Sie.

ich wollte dein Herz nicht allzusehr hetzen.

Und doch tat ich es;wie unverzeihbar von mir.

Wurde gesagt,ich sei egoistisch, ich glaubte es nie.

Und doch fühle ich keine Schmerzen,

es erfüllt mich kein starker Drang zu trauern. 

Ich würde deinen Hass eher ertragen als das Schweigen.

Und doch ist da eine Gleichgültigkeit, in meinem Herzen;

So kalt und düster, als würde sie ewig andauern.

Und nu' werden meine Worte sich dem Ende zu neigen.

Denn ich habe nichts mehr zu verkünden.

Meine Gefühle haben es noch nicht realisiert,

und können nicht bei einem Gedanken verweilen.

ich kann nur noch sprechen über meine unzähligen Sünden,

deren Schwere sich von Glauben zu Glauben varriert.

Doch dies ist eine andere Geschicht'; dies sind andere Zeilen.

3.1.07 18:30, kommentieren

Werbung


BlubB (03.01)

naja..gestern war ziemlich merkwürdiger tach..hatte eig inet verbot weil ich noch bis um 3.50 da war..aba passt schon ;-) denn ich war in HH einmal wegen russisch und dann weil ich mich mt der ex meines freundes getrofen hab...warn im Kino...war'n hammer tach>.<  naja als ich dann zu hause war, habe ich mich endlich dazu durchgerungen mit meinem freund schluss zumachen..ganz feige per msn -.-* naja heute bzw seit gestern um 19.00h hab ich durchgepennt >.< das wars schon wieder...cya

Ps werd jetzt öfter in bunt schreiben damit mans lesen kann *gruß jan*

3.1.07 18:06, kommentieren

YuHUUUUU!! (31.12.06)

So letzzter Tach in diesem Jahr und ich hab ein supa erfolgserlebnis zu verzeichnen!!: aber zu erst die letzten paar tage, die ich Hauptsächlich am PC verbracht habe-.- Vorgestern habe ich mich noch mit Jan zum Schoki essen getroffen..an sich nix besonderes nur dass ich mich dazu rausschleichen musste, da es schon 2.30 h war ^^ um 4.00 h war ich dann auch zu hause>.< und gestern auf heute saß ich wieder bis um 4.45 h am PC.. dafür habe ich was sinnvolles gemacht: ich hab mein eigenes LayOut für den Blog eingetippt>.< das ist dann grad fertig geworden!!! und ich danke: Jan K. für die technische Unterstützung.. (siehste ich hab das mit dem Fenster doch nch hinbekomm), dh alles wo man nachdenken musste >.< und Mischl, für die seelische!!!! DANKE!! *nkuff*

viele werden jetzt sagen: "das is doch nicht schwer. son layout kriegt doch jeder hin" tjy..also ich hab ziemlichen respect vor den leuten die ihre layouts so einfach hinbekomm...das war mein erstes eigenes und ich bin stolz drauf!!!

nja schreibt eure meinung eure vaemp ^v^

1 Kommentar 31.12.06 19:24, kommentieren

Jan K.

Erst wollte ich nichts schreiben,

mir nur die Zeit vertreiben.

Doch sah ich dich vor Augen

und konnte es kaum glauben,

schon standen diese Zeilen hier

auf einem kleinen Stück Papier.

Schuld daran bist du allein,

ohne dich kann ich nicht sein.

Du bist alles in meinem Leben

ich würde dich für nichts hergeben,

Denn ich liebe dich,

und zwar unendlich.

29.12.06 02:35, kommentieren

27.12.2006

Liebe und Freundschaft sind die Waffen und Hass die Medizin, die ihre Wunden Heilt.

28.12.06 13:48, kommentieren

-.-" scheißtach (27.12)

Hallo... also der Tach war richtig scheiße...hätte mirjemand unterwegs in die Augen geschaut wäre er Tot umgefahlen... und zwa nicht vor lachen...-.-

Also, als Meine mum nach hause kam hockte ich mal wieda am pc und chattete mit dem großen bruder meiner freundin..der inzwischen auch n guter Kumpel geworden is.. ich weiß dass du das lesen könntest, jan ;-)

Außerdem habe ich kleine Papierschnipsel mit so komischen zeichen auch kyrilisches alphabet gennant auf meine tastatur geklebt (also wundert euch nicht wenn seltsame rechtschreibfehler auf tauchen denn im blindschreiben bin ich nich grad die beste-.-"

Auf jeden fall hatte ich auch Nudelwasser aufgesezt und Gerschirrweggeräumt... also schön artig gewesen - dachte Ich- denn meine mum sah das ganz anderes... wieso denn die Nudeln noch nicht fertich waren und die Wäsche nich gewaschen...T.T

Da gehts einem schon beschissen und mit dieser achso gut gelaunten frau musste ich dann auch noch nach HH fahren  

naja nachdem film gings wieder...aufm rückweg (haben Déjà vu geschaut)

Aber es musste ja wieder zur sprache kommen wie egoistisch ich doch sei..ja kle mehr als das gesunde maß an egoismus besitz ich meiner meinung nach net .. aba wer weiß??

aber am abend (bzw um 00.00 war ich zu hause und bis um 3.00) chattete ich dann mit jan und wir haben uns ganz famous über gedichte unterhalten..und ne wette abgeschlassen:: wenn ich bis ostern keine mehr  gibt er uns ne Flasche Absinth *lecker!!* aus....

naja das wars auch schon.... morgen.. bzw heute... muss ich zu meinem freund nach HH... wie ins Kino!!!

cya

1 Kommentar 28.12.06 13:46, kommentieren

Freundschaft - Das Weihnachtsgeschenk, das nie ankam -.-"

Freundschaft

 

 

 

Was ich dir schenke ist was teures nicht,

 

Denn es ist nur ein kleines Gedicht.

 

Und doch sind diese Zeilen, die ich schreibe dir,

 

Was besonderes, denn sie kommen von tief in mir.

 

Nicht bei einem Verkäufer für viel Geld erstanden,

 

Sondern aus meinen Gefühlen im Herzen entstanden,

 

Sollen sie dir zeigen, wie wertvoll du bist als mein Vertrauter.

 

Als mein Weggefährte auf den Pfaden des Lebens, so schwer

 

Zu verstehen und gefährlich zu beschreiten.

 

Und sollten wir uns dennoch mal ein wenig streiten,

 

Brauchst du nicht lange zu warten, denn du weißt genau:

 

Ich vergebe dir, in platonischer Freundschaft von Mann und Frau.

 

 

 

Auch wenn unsere Wege sich erst kürzlich begegneten,

 

Und wir auch nicht viel zusammen unternehmen konnten,

 

Verstehen wir uns blendend und das sagt aus,

 

Dass die Welt ist nicht nur das reinste Chaos.

 

Und so wie andere sagen, Liebe auf den ersten Blick,

 

Schreibe ich hier nieder, und bin davon ganz entzückt:

 

In Freundschaft auf lange Zeit und hoffe, dass auch du,

 

Bist dieser Meinung, so teile es mir mit in aller Ruh’.

 

 

 

 

 

 

 

Alles Gute zu Weihnachten Dirk.

28.12.06 13:24, kommentieren